• Kraft Arenena
  • Kraft Arenena
  • Voller in Texas
  • Voller und Wayne
  • Voller-und-Pilawa
  • Kraft Arenena
  • Voller und Carlo
  • Voller und Thomas Gottschalk
  • Voller und Yvonnea
  • Voller-BossHoss
  • Voller Kindertag Travememünde
  • Jet
  • Voller & Markus Lanz
  • Leuchtturm
  • Windrad
  • Voller-und-Patty
  • Voller mit Volker Rachow
Kraft Arenena1 Kraft Arenena2 Voller in Texas3 Voller und Wayne4 Voller-und-Pilawa5 Kraft Arenena6 Voller und Carlo7 Voller und Thomas Gottschalk8 Voller und Yvonnea9 Voller-BossHoss10 Voller Kindertag Travememünde11 Jet12 Voller & Markus Lanz13 Leuchtturm14 Windrad15 16 Voller-und-Patty17 18 19 Voller mit Volker Rachow20

PostHeaderIcon ... und dann landet Kay bei der Schneekönigin und Gerda sucht ihn ...

Mit der Hilfe weiser Frauen, einer Lappin, danach einer Finnin, findet Gerda schließlich das Schloss der Schneekönigin, eine Ansammlung hunderter leerer kalter Eissäle, alle von kaltem Nordlicht erhellt. Im größten, der mehrere Meilen lang ist, ist der Thron der Königin. Hier schleppt Kay, fast schwarz gefroren vor Kälte, die er wegen seines Eisklumpens im Herzen und des Kusses der Königin nicht spürt, Eisplatten herum und versucht vergeblich, das Wort „Ewigkeit“ zu legen. Die Königin hat versprochen, dass dieses Wort seine Freiheit ermöglicht. Er weiß aber nicht, wie er es schaffen soll, denn der Splitter im Auge verhindert es. So legt er denn ständig wie in einem bösen Traum rätselhafte Muster.

So findet ihn Gerda vor. Kay erkennt sie nicht einmal. Gerda weint um ihn und die Tränen lassen sein Eisherz schmelzen und die Splitter verschwinden. Von selbst erscheint das Wort „Ewigkeit“ und die beiden können davonziehen. Als sie schließlich zu Hause ankommen, sind sie erwachsen geworden.

 
Voller Twitter
on air 05:00-10:00 Uhr
Login